Salvia verticillata Quirlblütiger Salbei

Der Salbeigarten ist ein Naschgarten für Menschen und Tiere. Die Blüten vieler Gewürz- und Ziersalbei-Arten sind bei Insekten extrem beliebt, sie werden nicht nur von Honigbienen, Hummeln und weiteren Wildbienen besucht, sondern auch von Schmetterlingen.

Quirlblütiger Salbei
Salvia verticillata (Quirlblütiger Salbei)

Was ist Salbei?

Als Salbei werden die Pflanzen aus der Gattung Salvia bezeichnet. Es gibt schätzungsweise mehr als 800 Salbeiarten, die fast weltweit verbreitet sind (Quelle).

Darunter befinden sich Sträucher, Stauden und einjährig wachsende Pflanzen. Sie zählen zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), sind sehr nah mit den Melissen (Melissa) verwandt und nah mit den Harfensträuchern (Plectranthus).

Dass es sich bei den Salbeiarten um Angehörige der Lippenblütlerfamilie handelt, lässt sich einfach an ihren zygomorphen Blüten erkennen.

Klebriger Salbei Salvia glutinosa
Klebriger Salbei (Salvia glutinosa)

Fun Fact: Auch Rosmarin ist ein Salbei.

Seit 2019 zählen auch die Rosmarine zur Gattung Salbei. Wie sich die beliebten Gewürzsträucher im Garten anbauen lassen sowie Tipps zur Vermehrung mit Stecklingen und Samen, habe ich hier zusammengestellt.

Rosmarin Bluete
Blüte des Rosmarin (Salvia rosmarinus)